Skigebiet Ratschings-Jaufen

Das Skigebiet Ratschings-Jaufen im Wipptal

Das Skigebiet Ratschings-Jaufen befindet sich in der Südtiroler Bezirksgemeinschaft Wipptal und damit im nördlichen Teil Südtirols, dem beliebten Ferien- und Urlaubsland. Das Skigebiet ist neben dem Skigebiet Ladurns eines von zwei Skigebieten des „Skizentrum Südtiroler Wipptal“.

Da sich das Skigebiet im nördlichen Teil von Südtirol befindet, ist dieses für Gäste aus Deutschland und Österreich mit das nächstliegende Skigebiet in Südtirol. So erreicht man das Skigebiet Ratschings-Jaufen von der Bayerischen Landeshauptstadt München in etwa zweieinhalb Stunden. Von der Autobahnausfahrt Sterzing erreicht man das Skigebiet in etwa 20 Minuten.

Das Skigebiet Ratschings-Jaufen erstreckt sich über eine Höhe von 1.300 Metern bis hinauf auf eine Höhe von 2.150 Metern über dem Meeresspiegel. Insgesamt stehen in dem Skigebiet 25 Kilometer Pisten zur Verfügung, die bestens präpariert sind. So findet ein Anfänger hier ausgedehnte Übungshänge vor. Für die Anspruchsvolleren und geübten Skifahrer hat das Skigebiet aber auch schwierige Hänge zu bieten, die bis hin zu anspruchsvollen Buckelpisten reichen.

Wer möchte, kann mit den Skiern auch die zum Skigebiet gehörenden Pisten am Jaufenpass erreichen.

Auch Rodelfans kommen im Skigebiet Ratschings-Jaufen voll auf ihre Kosten. So gibt es hier eine fünf Kilometer lange Rodelpiste, welche von der Bergstation bis ins Tal führt.

Easypark Ratschings

Seit Dezember 2008 hat das Skigebiet einen Funpark, der „Easypark Ratschings“ genannt wird. Dieser Funpark gilt als Highlight im Skigebiet Ratschings-Jaufen. Zu finden ist der Easypark beim Enzianlift. Anfängern wird eine „Wave-Line“, Mutigen eine „Jib-Line“ und Profis eine „Kicker-Line“ angeboten, so dass jeder Skifahrer, egal mit welchem Können auf den Brettern, seinen Spaß hat. Allerdings sollte beachtet werden, dass der Easypark nicht an allen Tagen geöffnet ist. So bleibt der Funpark aus Sicherheitsgründen an Tagen mit Schneefall, schlechter Sicht oder anhaltendem schlechten Wetter geschlossen. Interessierte sollten sich daher an der Hauptkasse informieren, ob der Funpark geöffnet ist.

Das Ski-Depot

Das Comfort-Center bietet allen Wintersportlern sämtliche Annehmlichkeiten, damit diese ihre Wintersporttage unter besten Bedingungen verbringen können. Das Ski-Depot beinhaltet Skiausrüstungsschränke unterschiedlicher Größen (für eine, zwei oder vier Personen). Die Schränke haben einen integrierten Schuhtrockner inklusive Desinfizierung. In den Schließfächern können auch wertvolle Gegenstände, wie Foto- und Kameraausrüstung, deponiert werden.

Aufstiegsanlagen

Damit die Wintersportler schnell nach oben kommen, stehen insgesamt acht Aufstiegsanlagen zur Verfügung. Dies sind folgende Aufstiegsanlagen:

  • Ratschings-Jaufen, Sesselbahn mit vier Plätzen
  • Blosegg, Sessellift mit zwei Plätzen
  • Wasserfalleralm, Sesselbahn mit vier Plätzen
  • Saxner, Sesselbahn mit sechs Plätzen
  • Enzian, Sesselbahn mit vier Plätzen
  • Rinneralm, Sesselbahn mit vier Plätzen
  • Abrahamwiese, Skilift
  • Kalcheralm, Sesselbahn mit drei Plätzen

Skischule und Kinder-Ski-Land

In der Ski- und Snowboardschule Ratschings-Jaufen können alle das Skifahren und Snowboarden lernen oder ihr Können auffrischen bzw. verbessern. Hierfür stehen in der Ski- und Snowboardschule mehr als 20 staatlich geprüfte Lehrkräfte zur Verfügung.

Direkt beim Bergrestaurant Rinneralm gibt es ein Kinder-Ski-Land, in dem die kleinen Gäste (ab einem Alter von drei Jahren) voll auf ihre Kosten kommen, während die Eltern selbst dem Wintersport frönen können. Den ganzen Tag über werden die Kinder mit Spielen und Spaziergängen beschäftigt. Selbstverständlich wird den Kindern hier auch das Skifahren gelernt.

Weitere Artikel zum Thema:

Translate

deenfritptrues

Wer ist online

Aktuell sind 42 Gäste und keine Mitglieder online